Unsere Tipps für eine gute Wanderausrüstung

von Jutta
Update:

Eine Wanderung in den Bergen Teneriffas ist kein Spaziergang an der heimischen Elbe. Daher möchten wir euch hier hilfreiche und erprobte Ausrüstung vorschlagen, damit ihr komfortabel die Berge hoch und vor allem wieder sicher runter kommt.

  • Wanderschuhe: Für eine Wanderung am Strand mögen Turnschuhe noch reichen. Aber spätestens, wenn es in die Berge geht, raten wir euch zu robusten Trekkingschuhe oder stabilen Wanderschuhen. Sie erleichtern das Gehen auf unebenem, steinigem Untergrund und vor allem halbhohe Wanderschule geben Halt, wenn es mal rutschig werden sollte. Diese Anzeige Schuhe* können wir wärmstens empfehlen.
  • Wanderhose: Ihr könnt es auf dem Bild sehen, eine Trekkinghose (vor allem in Elefantengrau) macht einen nicht unbedingt schöner. Aber gerade die Zip off Modelle sind unfassbar praktisch – nicht nur auf Teneriffa. Es ist uns nicht nur einmal  passiert, dass wir bei schönstem Wetter in Shorts und Shirt in Los Silos zur Wanderung ins Teno-Gebirge gestartet sind und dann etliche Höhenmeter weiter oben im Nebelwald gefröstelt haben. Gut, wenn dann die Beine angezippt werden können. Wir können euch diese Anzeige Wanderhose * empfehlen.

  • Rucksack: Wanderkarten, Schlüssel, Handy, Proviant, Windjacke und so fort – die ganze Wanderausrüstung will gut verstaut werden. Schon seit Jahren begleitet uns daher dieser Wanderrucksack auf unseren Touren –  er ist groß genug, dass alles reinpasst, aber nicht zu ausladend und lässt sich komfortabel tragen wie man sieht. Unser Modell scheint es nicht mehr zu geben, daher empfehlen wir euch den Nachfolger, diesen Rucksack*.
  • Windjacke: Ob an der Küste oder in den Bergen, in Teneriffas Norden weht der Wind häufig. Eine federleichte und mit minimalem Platzaufwand zu verstauende, winddichte und atmungsaktive Jacke ist daher auf all unseren Wanderungen mit dabei. Nimmt keinen Platz im Rucksack weg, schützt aber bei auffrischendem Wind enorm vor Auskühlung. Diese Anzeige Windjacke* hält mich warm und trocken.

Dreschplatz an der Nordküste von Teneriffa.

  • Stöcke: Nie mehr ohne!  Wir wandern je mit einem Stock und sind überzeugt: Hilft bei Aufstieg und entlastet enorm beim Abstieg. Vor allem meine chronisch-entzündeten Achillessehnen. Und auch fürs Knie ist es eine Wohltat! Alternativ einfach fürs Posing nutzen

*Affiliate Link: Wenn du direkt online über diesen Link kauft, bekommen wir eine kleine Provision, aber ihr bezahlt nicht mehr als sonst beim Onlinekauf auch.

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar